Wo ist mein Filippi – Weihnachtsenttäuschung

Diesen Beitrag teilen

Meine Familie hat es geschafft. Sie hat mich zu Weihnachten wirklich verärgert. Zumindest für eine Minute. Eine nicht allzu ernst zu nehmende, wahre Geschichte:

Wie alles begann? Mit einen tückischen und argwöhnischen Komplott. Und mitten drin Filippi.

Es muss im November gewesen sein, als mein Sohn sagte: “Papa, Du brauchst einen Filippi. Wie wäre es zu Weihnachten? Hohe Qualität, handgearbeitet und am besten mit einer Weihnachtsverpackung. Und Made in Italy” “Wenn Ihr das Geld ausgeben wollt- gerne ich bin offen für alles,” war meine Antwort.

Früh im Dezember, als wir das Weihnachtsessen diskutierte, stand mein Sohn auf und sagte: Morgen hole ich den Filippi. Ist das ok Papa?” Ich hatte das Thema schon im November ad acta gelegt und hielt es für einen Scherz. Offensichtlich nicht. Meine Familie ist wirklich grosszügig. Wie ich sie liebe. In den Folgetagen habe ich immer mal wieder in der Garage nachgeschaut ob irgendwelche Gegenstände verändert wurden. Wurde Platz gemacht? Nein: Vielleicht hat man das Boot ins Bootshaus gelegt. Nichts zu sehen. Hoffentlich kaufen die kein Beach Sprint Modell. Gebraucht ist ok, hauptsache kein beach Sprint. Ich bin ja Masters Ruderer und kein Sprinter mehr. Sind Active Tool Schuhe drin? Je näher Weihnachtsabend kam, desto aufgeregter wurde ich.

Tag der Wahrheit: Wo ist mein Filippi?

Nachdem wir unser Abendessen beendet hatten wollten wir die Geschenke austauschen. Mein Filippi war nirgends zu sehen. Nicht am und nicht unter dem Weihnachtsbaum.
Endlich kamen meine Söhne und gaben mit ein Paket. “Hier ist dein Filipi” Was soll ich sagen? Das Paket war 1000 gr schwer und es war in Geschenkpapierpapier eingepackt. Ich öffnete das Paket und konnte es nicht glauben. Statt eines Coastal Bootes fand ich einen Panettone Kuchen. Made by Filippi brothers , handmade in Vincenza, Italy.

Filippi Panettone, Weihnachstgeschenk, Credit:pasticceriafilippi.it

Ich sage nicht was ich in diesem gedacht habe. Nichts Gutes. Meine Enttäuschung war gross. Ich bedankte mich freundlich und ging alleine ins Wohnzimmer und machte den Fernseher an um Ihn gleich wieder auszumachen. Was sollte das – diese ganze Show.

Nach 10 Minuten kam ich zurück zur Familie und agierte als ob nichts gewesen wäre.
Sie gaben mir mein “richtiges” Weihnachtsgeschenk und erklären mir warum das Ganze mit dem Filippi Kuchen: Offensichtlich gehe ich meiner Familie auf die Neven. “Du hast Phasen, da hören wir nur noch Coastal Rowing von Dir. Boot holen, Boote bringen. Stemmbretter ausbauen, Ausleger schweissen… Wie wäre es, wenn Du uns mit einbindest. Nur 10% deiner Zeit” Das hat gesessen. Toucher. Ich weiss dass ich manchmal im Coastal Rowing Tunnel bin. Und ich weiss auch, dass mein Leben nicht 100% Coastal Rowing sein kann. Ich gelobe Besserung: 80% ist auch gut.

 

Übrigens: Was ist Panettone:

Panettone ist mehr als ein Weihnachtsgebäck; es geht um das Symbol des italienischen Weihnachten. Es ist eine Mailänder Kuchenspezialität. Bestehend aus Mehl, Sauerteig, kandierten Fruchten und Rosinen. Es gibt ihn in vielen Geschacksrichtungen.  Er übt eine suggestive Wirkung aus, und wenn er wirklich gut schmeckt, kann er Zeit zurückdrehen, und schöne Erinnerungen und Familientraditionen wecken. Der Kuchen hält sich über Wochen, sollte nicht zu trocken werden.

Die Geschichte geht zurück auf einen Ehrenmann der seine Angebetete nur mit einem Kuchen zur Heirat überzeugen wollte. Dazu verkleidete er sich als Bäcker und pries den Kuchen als Pan de Toni  (Brot von Toni) an. Die Frau sagte “JA” und Toni startete ein neues Business.

Anzeige

Diesen Beitrag teilen

Abonnieren sie unseren Newsletter für weitere interessante Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte sie auch interessieren

Coastal Rowing in Arcachon, FR

Haben Sie in letzter Zeit über einen Coastal Rowing Trip nachgedacht? Wir haben schon einige Male über Coastal Rowing berichtet und sehr positive Rückmeldungen erhalten.

Weiterlesen »