Freizeit Ruderboote und Geschwindigkeit – Rudern für Alle

Diesen Beitrag teilen

Schnelle Freizeit Ruderboote müssen nicht immer der World Rowing Norm entsprechen. Was wir suchen ist mit 3 Worten zu beschreiben.

Leicht, Stabil. Schnell.

Wir haben die 2022 Variante des Rubenetti Javea vor Rügen getestet. Und fanden alle drei Worte bestätigt – Leicht, stabil und schnell.

Die Bedingungen: Leichter Ostwind OSO und Windstärke 2-3. Optimal um ein Boot der Allroundklasse zu testen. Beim zweiten Test, waren es Windstärke 5 und 0.80cm Wellen.

Freizeit Ruderboote und Hybride.

Wir bezeichnen Küstenboote, die nicht der FISA Norm unterliegen als Hybridboote oder Freizeit Ruderboote. Sie sind ideal für wellige Seen, zur Ausbildung und zum Fun Rudern an der Küste. Unser heutiges Testboot hat ein Gewicht von 22.3 kg und ist 4.30m lang. Damit also 1.70 kürzer als die Regattanorm.

Einwassern:

Schon das Einwassern dieses Bootes ist einfach. Mit 22 kg kannst Du jederzeit das Boot selbst vom Autodach holen. Ausleger (Quickrelease) dranklemmen – und ab gehts zum Wasser. Egal ob Steg oder Slipanlage. Die lässt sich vom Boot aus abklappen. Ein riesiger Vorteil wenn Du an der Slipanlage bist.

Die ersten Schläge

Das Boot zieht extrem schnell an. Der Heckausleger lässt eine direkte Kraftübertragung zu und bringt das Boot schnell in Fahrt. Die Finne muss natürlich ausgefahren sein. Dann hält das Boot auch die Spur. Auffallend ist, wie rasant das Boot an Fahrt gewinnt. Echt ungewöhnlich für ein 4.30m langes Boot. Dies bieten andere Freizeit Ruderboote weniger.

Rubenett Freizeit Ruderboote
Rubenetti Javea: Leicht. Stabil. Schnell.

Moderate Wellen:

Das Boot lässt sich sehr schön stabil rudern. Es verzeiht auch schon mal, wenn mir die Welle den Skull aus der Hand peitscht. Dank seines flachen Rumpfes ist es nicht wackelig und fühlt sich sehr komfortabel an. Der Bug springt nicht wirklich wie man es von anderen kurzen Booten kennt. Die 30cm großen Wellen und der flache Wind tun dem Boot gut. Wir versuchen das Boot auf Geschwindigkeit zu bringen – gegen die Wellen und messen nach einigen Sekunden fast 11Km/h. Ein normaler Rennskiff mit fast 9m Länge liegt bei etwa 14-15 km/h und das bei Windstille und flachem Wasser. Vergleichbare Boote wie das Lite River (das ist allerdings auch etwas Länger) liegen bei 9.7km/h. Länge läuft ist zwar im Rudersport ein Thema, der Bootsschnitt ist aber letztendlich ausschlaggebend. Zumal man mit vielen Freizeit Ruderbooten nicht an die Küste kann.

Wind und Welle

Uns hat das Boot riesige Freude bereitet. Ab einer Wellenhöhe von etwa 80cm entwickelt sich das Boot zum Gleiter. Das breite Heck hebt sich, sobald die Welle von Achtern heran naht. Mit kurzen Schlägen beschleunigt man das Boot sofort und die Gleitphase startet. Ja, gegen die Welle springt der Bug etwas. Manchmal taucht er etwas ein. Zu keiner Zeit aber soweit dass die Spitze des Bugs lange unter Wasser blieb. Wir haben es geliebt. Dank der Länge, oder in diesem Fall wohl eher der Kürze, von 4.30m haben wir ein unmittelbares “Coastal Feeling” erlebt.

Wendigkeit

Das Boot hat bei ausgefahrener Finne eine gute und ausreichende Spurtreue. Die Finne war 5 Zoll lang und ausreichend. Kommt der Wind und die Welle von der Seite mussten wir hin und wieder nachjustieren und eine Seite überziehen. Sensationell ist das Verhältnis von Spurtreue und Wendigkeit. Nutzt man den Schleudereffekt bei der Wende sind wir in 3 Schlägen rum. 180 Grad in 3 Schlägen. Wir haben es mehrmals probiert. Echt klasse. Schaut Euch auf Youtube das Video an.

Fazit:

Dieses Boot ist trotz seiner Länge ein Boot für die Küste. Natürlich auch auf Seen. An der Küste bereitet es bei moderaten Bedingungen echt Spaß. Ein echtes Fun Boot sozusagen. Und dazu noch zu einem erschwinglichen Preis (ab 4300.00 Euro) Rubenetti hat eine gute Symbiose aus Stabilität und Geschwindigkeit designed. Mit seinen Gewichtsspektrum von 18-26 Kg ein leichtes Boot was viele dazu animieren wird es als Freizeit Ruderboot zu nutzen. Und der Transport auf dem Autodach? Kein Thema bei den meisten PKW.

Anzeige

Diesen Beitrag teilen

Abonnieren sie unseren Newsletter für weitere interessante Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte sie auch interessieren

Neopren und Coastal Rowing

Unser Neopren-Lieferant, HIKO, kümmert sich um unseren ökologischen Fußabdruck. Hiko e.prene / Neopren und Coastal Rowing gehen eine Symbiose ein: Gut für Ruderer und gut

Weiterlesen »