Coastal Boats

Regattastrecke in Tokio Olympia 2021

Die neue Regattastreke in Tokio bereits zu den geplanten Spielen in 2020 eingeweiht worden. Nach den Testrennen während der WR Junior Champs gab es gute Kritiken.  

Die genaue Bezeichnung der Strecke ist Sea Forest Waterway. Es ist eine Regattastrecke für den Ruder- und Kanurennsport in Tokio, auf der die Wettbewerbe der Olympischen Sommerspiele sowie der Sommer-Paralympics 2021 in diesen Sportarten ausgetragen werden.

Wo ist die Regattastrecke in Tokio?

Olympic rowing course. Credit google maps
Regattastrecke in Tokio, Credit: Google Maps

Unsere Strecke befindet sich in der Bucht von Tokio. In den 70ger Jahren hatte man bei Landgewinnungsmassnahmen sogenannte „Zentrale Wellenbrecher“ angelegt. Dabei handelt es sich um zwei durch Landgewinnungsmaßnahmen angelegte Inseln, auf denen vor allem Abfall deponiert wurde.

Zwei Inseln sind dabei durch einen knapp 200 Meter breiten und knapp 3 Kilometer langen Kanal getrennt, auf dem die Regattastrecke angelegt wurde. Die Gesamtfläche beider Inseln betrug im Jahr 2011 rund 373 Hektar. Es wird allerding, jedoch wird am Südufer der äußeren Insel weiterhin Abfall entsorgt. 

Bei der Bewerbung um die Olympischen Sommerspiele 2020 spielte der Zentrale Wellenbrecher eine Rolle als potenzielle Wettkampfstätte verschiedener Wettbewerbe.

Regatta course Tokio
Regattastrecke in Tokio

Olympia 2021 Regattastrecke in Tokio

  • Es werden acht Regattabahnen mit einer breite von jeweils 12,5 Meter ausgeschrieben
  • Der Kanalabschnitt hat eine Länge von 2335 Metern.
  • Wassertiefe beträgt rund 6 Meter. Für die Olympischen Sommerspiele wurden
  • Temporäre Tribünen rür 16.000 Zuschauer gebaut.
  • Leider dürfen nur 2000 lokale Personen teilnehmen

Eigenheiten:

Windeinfluss:

Bei den Junior Champs hatte man den Eindruck dass es Seitenwinden kommt. Teilnehmer berichten aber von fairen Bedingungen.  Die Fisa berichtet von deutich mehr (14) Messstationen in Tokio als in Rio (1).

Tidenhub

Der Kanal ist nun baulich durch Trennwände mit einem Pumpsystem von der Bucht von Tokio abgetrennt, wodurch kein Tidenhub herrscht und der Wellengang reduziert wird. Die Wassertiefe beträgt ca. 6 m.

Regattazentrum:

Am Nordufer wurde am östlichen Ende auf der inneren Insel ein Regattazentrum errichtet. Der Zielbereich der Strecke liegt am östlichen Ende des Kanals im Bereich des Regattazentrums.

Salzwasser

Mal etwas anderes. Im Kanal gibt es Salzwasser. Für Seen und Flussgeübte Bootmanager eine andere Aufgabe. Korrosion und Rost entstehen sehr schnell. Neben der Regattastrecke Sea Forest Waterway sind auch die weite Wettbewerbe geplan

Nach den Olympischen Wettbewerben soll die Gegend als Naherholungsgebiet dienen, und die Regattastrecke weiterhin für japanische und internationale Wettbewerbe genutzt werden

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.